RIS41: Das Ende naht

Zu Anfang der Sendung gehen Jens und Tobias etwas in sich. Jens ist mit den fehlenden Rückmeldungen etwas unzufrieden und überlegt, wie es mit der Sendung weitergehen soll.

Wir würden uns von euch mehr Rückmeldungen wünschen. Das können Themenwünsche sein oder Kommentare, was euch gefällt oder nicht gefällt, Vorschläge zu Interviewpartnern etc.

Derzeit überlegen wir, ob wir die Sendung pausieren und uns Gedanken über eine etwas andere Ausrichtung der Sendung machen. Alternativ ziehen wir auch ein Ende des Podcasts in Betracht. Schreibt uns daher mal eure Meinung. Was würdet ihr euch wünschen, was gefällt euch etc. Ihr könnt dazu hier einen Kommentar hinterlassen oder

In der Sendung gehen wir auf die Entscheidung des österreichischen Verfassungsgerichtshofs ein. Dieser hat den Bundestrojaner und andere Maßnahmen gestoppt. Wir sprechen über die grundsätzlichen Probleme mit diesen Maßnahmen und frühere Vorfälle in Deutschland

Später geht es um Tobias’ Erfahrungen bei TikTok und wir schwenken auf die problematischen Moderationsregeln der Plattform.

Den Abschluss der Sendung bildet der Datengau bei Celler Ärzten. Durch einen Fehler in der Soft- und Hardware waren Patientendaten einsehbar. Schließlich berichten wir von unüblichen Plätzen, wo Kokain verkauft wurde.

RIS40: Safe-Browsing-Trolle

So langsam komme ich dazu, alte Sendungen aus dem Jahr 2019 zu veröffentlichen. Diese wurde bereits im November 2019 aufgenommen.

Wir unterhalten uns zunächst über das Phänomen der Trolle und das unterschiedliche Verständnis von Trolling.

Später erklärt Jens die Funktionsweise von Safe Browsing. Dabei geht es ihm einerseits darum, wie Google mittlerweile versucht, die Privatsphäre der Leute zu schützen. Andererseits geht es um einige Funde durch Safe Browsing.

Schließlich sprechen wir über checkm8, einen neuen Weg zum Jailbreaken von iOS-Geräten.

RIS39: Phishing und Promotion

Tobias kann es zu Anfang (und auch während) der Sendung nicht lassen, auf seinen neuen Spotify-Account hinzuweisen. Er möchte gern viele Follower sowie Hörerinnen und Hörer gewinnen, um letztlich als großer Stern am Spotify-Himmel aufzugehen. Er spielte auf dem Roboter-Festival und hat für die Sendung einige der Titel mitgebracht.

Nach dem Vorgeplänkel sprechen wir über Phishing. Dieses Phänomen ist sehr weit verbreitet und Forscher stellten kürzlich fest, dass die Angreifer die Methoden schnell verändern. Damit erreichen sie einen fortwährenden Erfolg. Zwei-Faktor-Authentifizierung oder spezielle Hardware (Yubikey, Nitrokey etc.) helfen dagegen.

Wir sprechen über den Capital-One-Hack und erklären, was sich hinter Server-Side Request Forgery verbirgt. Schließlich erwähnt Jens noch seine Mitarbeit bei der Sendung »Die Spur der Täter«.

Shownotes