RIS48: Das IT-Sicherheitsgesetz 2.0

Kürzlich wurde das IT-Sicherheitsgesetz 2.0 verabschiedet und wir wollten gern wissen, was sich dahinter verbirgt. Hierzu luden wir Honkhase von der AG KRITIS zu uns ein. Im Verlauf unseres zweistündigen Gesprächs erzählte er uns, was die erste Version dieses Gesetzes macht.

In der zweiten Hälfte des Gesprächs haben wir uns ausführlich über die Neuerungen des ITSiG 2 unterhalten. Honkhase erzählte uns von der wachsenden Komplexität mit nunmehr vielen KRITIS-Abstufungen, von den unglaublichen Fristen, die Zeit für eine Stellungnahme waren und einigem mehr.

Die Sendung bietet euch einen guten Überblick zu Version 1 und 2 des IT-Sicherheitsgesetzes. Viel Spaß beim Reinhören!

Das Beitragsbild wurde von der Stiftung Neue Verantwortung veröffentlicht. Es zeigt, wie diffus die Verantwortlichkeiten in Deutschland verteilt sind.

Shownotes

RIS04: Cyberhände abhacken

Jens‘ Urlaub hat doch seine Spuren hinterlassen. Die Sendung wurde schon im Juli produziert. Er schaffte es jedoch nicht, sie fertig zu machen. Dafür stehen gleich zwei Sendungen Schlange. Auch die sechste Sendung steht demnächst auf der Webseite.

Wir greifen in der Sendung ein paar Themen aus vorigen Sendungen auf. Zunächst wurde das Antiterrorgesetz in der Duma verabschiedet. Später meldete die BILD dann, dass Snowden ein russischer Spion wäre. Natürlich gäbe es hierfür klare Beweise. Wir besprechen mal, worin die Beweise bestehen.

Weiterhin hat das Bundesamt für Verfassungsschutz die Software XKeyScore in den Wirkbetrieb überführt. Und auch sonst kämpft Deutschlands Innenminister an der Cyberfront.

Zum Ende der Sendung sprechen wir über die Lücken bei Androids Festplattenverschlüsselung.

Viel Spaß beim Anhören

Musik

Weblinks