RIS42: Rückblick zum 36C3 und Emotet

Fast vier Monate gingen ins Land bevor dieser Podcast das Licht der Welt erblickte. Daher sind die besprochenen Themen auch schon etwas älter. 🙂

Tobias und ich nahmen die Sendung Anfang Januar 2020 auf. Damals kam ich recht frisch vom 36C3. Daher nimmt der Congress und verschiedene Vorträge einigen Raum in der Sendung ein.

Weiterhin war damals ein anderer Virus als derzeit in aller Munde, nämlich Emotet. Wir sprechen über die Infektion an der Uni Gießen, am Kammergericht Berlin und überlegen, wie Schutzmaßnahmen dagegen aussehen können.

Shownotes

RIS32: Gehacktes vom Bundestag

Die ersten Tage im Jahr 2019 begannen gleich turbulent. Es wurde bekannt, dass ein 20-jähriger Schüler personenbezogene Daten von Künstlern und Politikern veröffentlicht hat. In der öffentlichen Diskussion war vom Bundestagshack, Bundeshack oder BTLeak die Rede.

Tobias und Jens diskutieren, was über den Vorfall bekannt ist, wie der Schüler an die Daten gekommen sein könnte und was wir tun können, um uns vor solchen Angriffen zu schützen.

Neben diesem Thema sprechen wir über den 35. Chaos Communication Congress und erwähnen einige interessante Vorträge.

Shownotes

RIS22: Besondere elektronische Schwachstelle

Das neue Jahr startet mit einem Blick in das alte. Jens war beim 34. Chaos Communication Congress in Leipzig und Tobias hat einige der Vorträge in der CCC-Mediathek nachgeschaut.

Wir reden zunächst über einige der Vorträge, die uns gefielen. Danach versucht Jens, die Meltdown-Lücke bei den CPUs etwas zu erklären. Tobias fand eine Meldung, dass der nigerianische Prinz gefasst sei und erzählt über seine Erlebnisse mit Scammern in Amsterdam. Danach machen wir einen kurzen Ausflug zu dem Messenger Briar und kommen zu dem Desaster um das besondere elektronische Anwaltspostfach.

Wir wünschen euch viel Spass beim Anhören.

Shownotes