RIS34: Urheberrecht, Darknet und die Bundespolizei

Die Folge bildet den Startschuß zu einer Sendereihe, die euch das Threat Modeling etwas näher bringen soll. Wir wollen anhand eines Beispiels euch die Hintergründe und das Vorgehen genauer erklären. In der Sendung haben wir über E-Mails gesprochen. Wenn ihr uns helfen wollt, könnt ihr im Pad Hinweise hinterlassen.

https://n.jo-so.de/ris34-tm?both

Bevor es in der Sendung jedoch dazu kam, sprechen wir über einige aktuelle Entwicklungen.

Tobias hörte von den Aufnahmen der Bundespolizei und der Tatsache, dass diese in der Cloud gespeichert werden. Wir sprechen ein wenig über die bekannten Aspekte und versuchen das zu bewerten.

Einen weiteren Block nimmt das geplante EU-Urheberrecht ein. Jens erklärt, was sich hinter den kritisierten Artikeln 11, 12 und 13 verbirgt. Gleichzeitig organisiert er zusammen mit Lutz Donnerhacke für den 23. März 2019 eine Demonstration gegen die Reform.

Am Tag der Sendung schnappte Jens noch die Meldung auf, dass im Bundesrat eine Gesetzesänderung geplant ist, die das Darknet verbieten will. Wir sprechen das ebenfalls kurz an.

Hilfe zu Threat Modeling gesucht

In der nächsten Folge von Radio (In)Security wollen wir uns dem Thema Threat Modeling ein wenig nähern. Jens und Tobias erklären euch, was das ist und wie man das durchführen kann. Ganz allgemein geht es dabei darum, Gefahren und Gefährdungen systematisch zu erkennen.

Wir haben dazu ein Pad vorbereitet und sammeln dort Ideen für Gefährdungen bei E-Mails und Messengern.

Wir würden uns dabei sehr über eure Ideen freuen. Welche Gefährdungen fallen euch so ein? Gebt entweder hier im Blog einen Kommentar ab, kommt in unseren Matrix-Raum oder besucht das Pad und hinterlasst eure Ideen. Wir werden die dann in der Sendung besprechen.

Wir freuen uns über eure Mithilfe!

RIS31: Vivy geht es euch?

In der letzten Folge des Jahres 2018 gehen wir auf die Probleme bei der Gesundheits-App Vivy ein. Jens nimmt das mal zum Anlass, um ein wenig auf Threat Modeling, also das systematische Suchen nach möglichen Angriffen, ein. Wir wissen natürlich nicht, ob die bei Vivy gemacht wurde. Wir diskutieren hier nur, was so möglich wäre.

Anschließend gehen wir auf die bisher bekannten Probleme ein.

Jens hat mal testweise einen Account bei Liberapay angelegt. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns dort etwas in den Hut werft oder uns ein paar Auphonic-Credits spendet.

Shownotes