RIS33: Webserver, Suchmaschinen & Co.

Tobias und Jens starten die Unterhaltung mit Tobias’ Webseite, MegalModas. Ausgangspunkt ist das abgelaufene Zertifikat der Seite. Darüber kommen wir zu Onion-Seiten im Tor-Netzwerk und landen bei selbst gehosteten Suchmaschinen.

Tobias möchte gern wissen, wie Suchmaschinen funktionieren. Wir besprechen dies und gehen auf weitere allgemeine Maßnahmen zum Zugangsschutz ein.

3 Gedanken zu „RIS33: Webserver, Suchmaschinen & Co.“

  1. Hallo ihr Zwei! So eine Themenreihe “Mustermensch fängt nochmal bei Null an” in Sachen Privacy schiebe ich auch schon seit Ewigkeiten als “müsste man mal machen” vor mir her. Da ihr das nun auch ins Auge fasst, würde ich mich gerne einbringen. Mein Ansatz wären Geräte mit vollständig freier Software (FSF-“zertifiziert”) zu sammeln, dann geeignegte Betriebssysteme gegenüber zu stellen, dann Desktop-/Mobil-Anwendungen kpl. auf FLOSS zu wechslen und “Selfhosting” als i-Tüpfelchen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir hierzu gemeinsam etwas auf die Beine stellen würden! Lieben Gruß aus dem Ruhrgebiet, Till

      1. Gedanken gemacht habe ich mir schon oft und viel, die Frage ist halt wie tief man ins Detail gehen will (bei der Mathematik hinter der Kryptografie hört es bei mir spätestens(!) auf). Als Reihenfolge dachte ich an:

        0. “FLOSS only” – Warum?
        1. Computer -> Firmware -> OS (Linux/*BDS) -> empfohlene Anwendungen -> Aktualisierungen, Zugangsberechtigungen und Datensicherungen
        2. (W)LAN -> DNS-Resolver (Zensurresistenz), Aktualisierungen, Zugangsberechtigungen und Datensicherungen
        3. Smartphone/ Tablet -> Lineage OS -> F-Droid -> empfohlene Anwendungen
        4. Email (Webhosting vs. Selfhosting, PGP, empfohlene Anwendungen für Desktop und Mobil)
        5. Webserver -> Hardware -> OS (Linux/*BDS) -> Let’s Encrypt -> Webserver -> statische vs. dynamische Webseiten -> optional: PHP/MySQL -> Aktualisierungen, Zugangsberechtigungen und Datensicherungen

        Bezüglich “Geräte mit freier Software” würde ich mit diesen Links beginnen:
        Purism: https://puri.sm/products/
        Coreboot for End Users: https://www.coreboot.org/users.html

        (Vielleicht haben eure HörerInnen dann ja noch andere Quellen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.